Donnerstag, 19. November 2015, 14 Uhr
Artists’ Film International (AFI)

14 Uhr – 20 Uhr, Präsentation im n.b.k. Video-Forum
Lebensrealitäten

Piotr Wysocki und Dominik Jałowiński, Run Free, 2013, 14:44 Min. (nominiert vom Museum of Modern Art, Warschau)
Brigid McCaffrey, Paradise Springs, 2013, 28:58 Min. (nominiert vom Ballroom Marfa, Texas)
Tran Luong, Lập Lòe, 2012, 10:04 Min. (nominiert vom Hanoi DOCLAB)
In Run Free werden Aspekte heutiger Jugendkulturen mit Vergangenheitsbewältigung verknüpft. Paradise Springs portraitiert die in der Mojave-Wüste lebende Geologin Ren Lallatin. Lập Lòe ist ein Videodokument über die performativen Arbeiten des Künstlers Tran Luong, die sich kritisch mit historischen und gegenwärtigen Ereignissen in Vietnam auseinandersetzen.

Artists’ Film International (AFI) ist ein Initiativprojekt der Whitechapel Gallery in London und stellt KünstlerInnen aus den Bereichen Film, Video und Animation vor, die von internationalen Partnerorganisationen nominiert und in den jeweiligen Kunstinstitutionen präsentiert werden, darunter Whitechapel Gallery, London; Istanbul Modern; Ballroom Marfa, Texas; Video-Forum des Neuen Berliner Kunstvereins; Museum of Modern Art, Warschau; GAMeC, Bergamo; Fundación Proa, Buenos Aires; Hanoi DOCLAB; Para/Site Art Space, Hongkong; Tromsø Kunstforening; Project 88, Mumbai; Belgrade Cultural Centre; Centre for Contemporary Arts Afghanistan, Kabul. 

Vom 27. bis 29. Oktober 2015 präsentiert das Video-Forum eine Auswahl aus dem Artists’ Film International-Programm 2015, das unter dem gemeinsamen Thema Conflicts steht. Die Auswahl ist in drei thematische Unterkapitel gegliedert: Blickwinkel, Ausstellungsräume und Lebensrealitäten.


__________________

Auswahl aus den Beiträgen von 2015
In Kooperation mit Whitechapel Gallery, London
Präsentation im n.b.k. Video-Forum