Samstag, 18. Juli 2009, 20 Uhr
Arnold Dreyblatt Ensemble

Konzert

Arnold Dreyblatt (*1953 in New York, seit 1984 in Berlin lebend) ist Komponist, Musik-Performer und Künstler. Er studierte Medienkunst an der State Universität von New York in Buffalo/USA und Komposition sowie Vergleichende Musikwissenschaften an der Wesleyan Universität/USA bei Pauline Oliveros, La Monte Young und Alvin Lucier. Dreyblatt mit seinem einzigartigen Ansatz für Komposition und Musik-Performance gehört heute neben Glenn Branca zu den bekanntesten Vertretern der zweiten Generation amerikanischer Minimal-Musik. In den späten 1970er Jahren entwickelte er ein Set an neuen originellen Instrumenten, Performance-Techniken und Stimmsystemen. Unter dem Namen »The Orchestra of Excited Strings« formierte er verschiedene Ensembles mit unterschiedlichen Musikstilen. Seit 2007 ist er Mitglied der Akademie der Künste Berlin. Er lehrte an der Stanford Universität, Palo Alto (2008), am Institut für Kunst im Kontext der Universität der Künste Berlin (2007), an der Kunsthochschule Berlin-Weißensee (2005, 1998-1999) und am Media Lab des Centers for the Arts, MIT, Cambridge, Boston (2000). Zurzeit ist er Professor für Medienkunst an der Muthesius Kunsthochschule in Kiel.