Samstag, 16. September 2017, 21 Uhr
Die Arbeit der Autorschaft

Screening mit anschließendem Gespräch mit Hanns Zischler (Schauspieler und Autor, Berlin)
Ort: Kino Arsenal, Potsdamer Straße 2, 10785 Berlin


Erzählen (Regie: Ingemo Engström, Harun Farocki, 1975, OmE, 60 min)

Der Weg des Geldes (Regie: Harun Farocki, OmE, 1973)

Anschließend Gespräch mit Hanns Zischler (Schauspieler und Autor, Berlin)


„Eine Sendung, in der die Arbeit der Autorschaft stattfindet.“ In
Erzählen kristallisieren sich in Gesprächen zwischen den drei Protagonist*innen Ingemo Engström, Harun Farocki und Hanns Zischler Vorstellungen vom filmischen Erzählen heraus.

Eintritt: Kinokarte (€ 7,50; Mitglieder Arsenal und n.b.k.: € 5)


Teil der
Harun Farocki Retrospektive einem Projekt des Neuen Berliner Kunstvereins (n.b.k.) in Kooperation mit dem Arsenal – Institut für Film und Videokunst, dem Harun Farocki Institut, der Harun Farocki GbR, dem silent green Kulturquartier, dem Verlag der Buchhandlung Walther König, Savvy Contemporary und dem Haus der Kulturen der Welt im Rahmen der Berlin Art Week, gefördert von der Senatsverwaltung für Kultur und Europa.

Weitere Informationen unter
www.harunfarockiretrospektive.org