Donnerstag, 1. Oktober 2009, 19 Uhr
Is a Museum a Factory?

Runder Tisch zu “Video art in institutions” mit Sabine Breitwieser (Kurator, Wien), Thomas Elsaesser (Filmhistoriker, Amsterdam) und Hito Steyerl (Künstlerin, Berlin), moderiert von Bert Rebhandl (Filmkritiker, Berlin)

Der politische Film ist von der Fabrik in den White Cube gezogen. Warum nicht ins Kino? Oder ist das Museum als Fabrik mittlerweile der Ort der Rezeption? Das Museum wird als Ort der Produktion von Bildern, Werten und Lebensstil diskutiert.

Sabine Breitwieser ist seit Herbst 2010 Chefkuratorin für Medien- und Performance-Kunst am Museum of Modern Art, New York. Sie war Gründungsdirektorin der Generali Foundation, Wien, die sie bis 2007 leitete.

Thomas Elsaesser ist Filmwissenschaftler und seit 1991 Professor für Film und Fernsehwissenschaften an der Universität Amsterdam. Er lehrte u.a. an den Universitäten von Cambridge (2006-2007), Stockholm (2005-2006) und Bergen (1993-1999).

Hito Steyerl ist in Philosophie promovierte Künstlerin und Professorin an der Universität der Künste, Berlin.

Bert Rebhandl ist freier Journalist, Filmkritiker, Sachbuchautor und Dozent an der Freien Universität Berlin.