Sonntag, 10. Januar 2010, 19 Uhr
KONTRA

Filmpremiere und Gespräch mit Claus Carstensen, Peter Bonde und Thomas Andersen (Künstler und Filmemacher, Kopenhagen)

Die Künstler Claus Carstensen (*1957) und Peter Bonde (*1958) sowie der Fotograf Thomas Andersen (*1969) drehen ein Roadmovie über Roadmovies. Es entsteht ein Film über das Filmemachen und die Wahrnehmung, wenn die Welt zur Bühne wird. Zentral für die Geschichte des Roadmovies ist die Idee der Bewegung als Moment der Freiheit. So nimmt Yellow Waste Blue Heaven seinen Anfang dort, wo die meisten Filme enden: am Rande der Highways. Die Reise führt nach Joshua Tree, Palm Springs, 29 Palms, Slab City und anderen Orten in der Nähe von Los Angeles. 

Claus Carstensen und Peter Bonde sind international anerkannte Künstler und unterrichteten an der Royal Danish Art Academy in Kopenhagen.

Yellow Waste Blue Heaven 
23 min, DK/USA 2010

Künstler: Claus Carstensen, Peter Bonde

Konzept: Thomas Andersen
ProduzentInnen: Thomas Andersen / Deborah Bayer Marlow

Regisseur: Martin Jørgensen

Kamera: Thomas Andersen / Lars H. Laursen

Editors: Martin Jørgensen, Jacob Kjær Pedersen, Anders Malmberg

Sound: Kjetil Mørk


Eintritt frei
In englischer Sprache