Sonntag, 4. November 2012, 20 Uhr
Ornament & Verbrechen

Musik-Performance mit Ronald Lippok und Robert Lippok (Musiker und Künstler, Berlin)

Das Musikprojekt Ornament & Verbrechen – benannt nach dem gleichnamigen Aufsatz des Wiener Architekten Adolf Loos – wurde 1983 in Berlin (Ost) von den Brüdern Ronald Lippok (*1963 in Berlin, Musiker und Künstler) und Robert Lippok (*1966 in Berlin, Künstler und Bühnenbildner) gegründet. Über die letzten 20 Jahre sind daraus unterschiedliche Musikprojekte entstanden sowie Soloprojekte der Musiker. Ihre Musik-Performance interveniert, genauso wie Brandlhubers Betonlandschaft, in die aktuelle städtische Entwicklungspolitik Berlins.

Eine Dokumentation der Musik-Performance ist als DVD im n.b.k. erhältlich.