Rosa Barba

Footnote (... for a moment ...)

Die Arbeiten von Rosa Barba (*1972 in Agrigento / Italien, lebt in Berlin) zeichnen sich durch eine konzeptuelle Auseinandersetzung mit dem Medium Film aus. Sie arbeitet mit kinematografischen Situationen und fügt in ihren raumgreifenden Installationen das Medium Film in seinen einzelnen Komponenten Bild, Sprache, Licht und Mechanik in sowohl narrativer als auch perzeptiver Ebene neu zusammen. Auch in der Arbeit Footnote (... for a moment ...) (2014) wird der analoge Film zum Material und somit zum Medium der ästhetischen Reflexion. Zuletzt waren ihre Arbeiten u. a. zu sehen: Staatliche Kunstsammlungen Dresden (2015); Venedig Biennale (2015; 2007); MIT, Boston (2015); Hong Kong Art Center (2015); Jeu de Paume, Paris (2012; 2010); Tate Modern, London (2010); Museo Nacional Centro de Arte Reina Sofia, Madrid (2010); Center of Contemporary Arts, Tel Aviv (2010).



Footnote (... for a moment ...)
2014, 70mm Film, rostfreier Stahl, LED, Motor, 80 × 10 × 8,5 cm, Unikat, Zertifikat
16.000 Euro Mitglieder, 16.000 Euro Nichtmitglieder
Ausverkauft