Silke Wagner.

gallery thumbnail


n.b.k. Ausstellungen Band 1 – Silke Wagner.

Herausgegeben von Marius Babias

176 Seiten, mit farb. Abb., Klappenbroschur, Deutsch/Englisch, 19,80 Euro / 15,00 Euro (Mitglieder), Verlag der Buchhandlung Walther König, Köln 2008, ISBN 978-3-86560-438-5


Die Künstlerin Silke Wagner gilt als eine der substanziellsten VertreterInnen ihrer Generation, deren Arbeiten stilbildend sind. Wagners Interventionen bewegen sich außerhalb angestammter künstlerischer Medien und Aktionsfelder. Mit ihren Arbeiten mobilisiert sie Öffentlichkeit, schafft Angebote für Kommunikation und neue Handlungsräume. Kooperationen mit „kein mensch ist illegal“ oder antirassistischen Gruppen involvieren sie als Künstlerin in soziale Bewegungen und konfrontieren sie mit gesellschaftsrelevanten Fragen, wie nach der Konstruktion des „Anderen“ im Zuge der Europäisierung. Die vorliegende Publikation ist Wagners erste umfassende Monographie.

Mit Texten von Marius Babias, Brigitte Franzen, Hagen Kopp, Florian Waldvogel und Silke Wagner.

Die Publikation erschien anlässlich der Ausstellung
Silke Wagner.

Zu beziehen über den Buchhandel, die Website der Buchhandlung Walther König oder im Neuen Berliner Kunstverein. Mitglieder des Neuen Berliner Kunstvereins können die Publikation im n.b.k. zum Vorzugspreis von 15,00 Euro erwerben.