Asta Gröting.

gallery thumbnail


n.b.k. Ausstellungen Band 6 – Asta Gröting.

Herausgegeben von Marius Babias und Stella Rollig

200 Seiten, mit farb. Abb., Klappenbroschur, Deutsch/Englisch, 19,80 Euro / 15,00 Euro (Mitglieder), Verlag der Buchhandlung Walther König, Köln 2010, ISBN 978-3-86560-786-7


Die Publikation entstand in Kooperation mit dem Lentos Kunstmuseum Linz und gibt einen umfassenden Überblick über das Werk Asta Grötings von 1981 bis heute. In einem Essay von Stella Rollig werden Kontinuitäten und Brüche in den skulpturalen und filmischen Arbeiten Grötings skizziert. Seit den 1980er Jahren sind ihre Skulpturen international anerkannt, ab den 1990er Jahren erweitert sich ihr Werk medial durch Video und Performances. Im filmischen Werkblock The Inner Voice (1993-2004) entwickelt Gröting eine Videoserie mit BauchrednerInnen weltweit. Im Vordergrund dieser Serie stehen alltägliche psycho-soziale Handlungen als künstlerisches Material – im Gegensatz zur Materialität der Skulpturen. Den Skulpturen Grötings haftet insofern eine gesellschaftliche Dimension an, als sie unsere Körperlichkeit in einen erweiterten Diskurs über die Entwicklungsprozesse des Lebens stellt, das sich im Spannungsfeld zwischen Ich und der Gemeinschaft vollzieht. 

Mit einem Vorwort von Marius Babias und Stella Rollig sowie einem Text von Stella Rollig.

Die Publikation erschien anlässlich der Ausstellung
Asta Gröting.

Zu beziehen über den Buchhandel, die Website der Buchhandlung Walther König oder im Neuen Berliner Kunstverein. Mitglieder des Neuen Berliner Kunstvereins können die Publikation im n.b.k. zum Vorzugspreis von 15,00 Euro erwerben.