Anne Jud

Anna und AnneSommerpause

Neben Objekten, in denen die Dollarnote zentraler Gegenstand ist, arbeitet Jud Mitte der
1970er Jahre in ihrer Zeit in Berlin auch mit Aktionen im öffentlichen Raum. So auch in dem Projekt
Sommerpause, für das sie ein weißes Sofa, Tisch und Stühle auf der Naunynstraße in Kreuzberg installierte – als Angebot an PassantInnen, bei ihr zu verweilen. Die ursprünglich auf eine Woche angelegte Aktion dauerte wegen körperlicher Angriffe seitens der AnwohnerInnen nur 24 Stunden.