Gertrud Fischbacher

Finding an Edge

Zentrale Themen der Fotografin und Videokünstlerin sind Licht, Zeit, Raum und die Auseinandersetzung mit der Realität und dem Anschein der Dinge. In Finding an Edge filmt sie eine dicht mit Halmen bestandene Wiese, durch die der Wind fährt, während auf der Tonspur die zufälligen Geräusche des Tages zu hören sind. So entsteht eine Meditation über die sich ständig verändernde Textur der Wirklichkeit, als ob jemand „der Landschaft über das Haar gefahren“ (Adorno) wäre.