Hartmut Bitomsky

Der VW-KomplexReichsautobahnDeutschlandbilder

Der Filmemacher setzt sich in Essayfilmen mit der Wirkungsmacht von Bildern auseinander. International bekannt wurde Bitomsky, der seine Werke 2010 im Neuen Berliner Kunstverein erstmalig auch als Videoinstallationen im Kunstkontext inszenierte, mit dem Projekt Deutsche Trilogie, das sich mit nationalsozialistischer Ästhetik auseinandersetzt. Dazu zählen die beiden Kompilationen aus UFA-Kulturfilmen, Deutschlandbilder und Reichsautobahn, sowie Der VW-Komplex über das Volkswagenwerk in Wolfsburg.