Heimo Zobernig

Nr. 17Nr. 12

Zobernig hinterfragt in seinen Installationen, Malereien und Videos das institutionelle Ausstellen und dessen Präsentationsstrukturen und nimmt vielfach periphere Objekte, wie Stühle, Sockel oder Vorhänge in den Fokus. Simple Eingriffe fordern zur Reflexion über die eigene Position im System heraus. In Nr. 12 verwendet er das Bluebox-Verfahren: Er bewegt sich nackt durch einen Ausstellungsraum, dessen Wände den die Institution umgebenden Chicagoer Stadtraum zeigen.