Ira Schneider

The Neil Williams MemorialHow Bill Viola does it.Schneider heiratet seine SONYaNam June Paik Is Eating Sushi in South Beach (Miami, Florida)Mr. FluxusThe Two Woodstock FestivalsDatenraum DeutschlandBerlin WallWTCThe New York City Parking GameWho killed Heinrich Hertz?The 11th (Downtown Manhattan) Greenwich Village Halloween ParadeTime ZonesA Weekend at the Beach (with Jean-Luc Godard)Manhattan is an Island...the boring yearsVision & TelevisionBuckminster FullerTV as a Creative MediumSchneider to MarryH2OFirst Generation. Art and Image in Movement (1963-1986)Rolling Stones Free Concert

Der Videopionier ist Gründungsmitglied der medienökologisch orientierten Raindance Foundation und Mitherausgeber des Magazins Radical Software. Seine dokumentarisch orientierten Videos benutzen die verwackelte Kamera als Element der „Direktheit“. A Weekend at the Beach zeigt das Zusammentreffen von Jean-Luc Godard, Wim Wenders, Heiner Müller u. a. als „videoethnologische“ Reflexion des historischen Geschehens. Schneider videografiert die ersten Videokunstausstellungen und Musikereignisse wie das Woodstock-Festival (1969). Als sich 1999 sein erster Fernsehkonsum zum 50. Mal jährt, heiratet Schneider in dem selbstironischen Video Schneider heiratet seine SONYa sein eigenes Fernsehgerät.