Les Schließer

Walden is Not at Home

Die Arbeit bezieht sich auf Henry David Thoreaus autobiografische Schrift Walden (1845). Zu Beginn des Industriezeitalters zieht er sich über zwei Jahre in eine Blockhütte in den Wäldern von Massachusetts zurück, um mit einem alternativen Lebensstil zu experimentieren. Schließer, der seinen Protagonisten vergeblich um ein einfaches Gebäude kreisen lässt, beschreibt den idealen Ort als verlassen: „Walden Is Not at Home ist ein Slapstick über den Verlust von Utopien und die Leerstelle, die zurückbleibt.“