Miguel-Ángel Cárdenas

Intimacies<BR>

Die Splitscreen-Komposition zeigt links eine Tänzerin bei den Vorbereitungen eines Auftritts, beim Schminken und Anziehen. Der rechte Teil basiert auf Aufnahmen vom wartenden Publikum. Cárdenas kombiniert diese so, dass sich Gesicht und Körperteile der Tänzerin immer wieder mit denen des Publikums zu einem Ganzen formieren. Er entwickelte in den 1970er und 1980er Jahren zahlreiche Videos, die sich von den autoaggressiven Ansätzen der körperbezogenen Kunst der 1970er Jahre humorvoll distanzieren.