Pash Buzari

Crash

In Crash kombiniert Buzari Elemente von Fahrzeugkollisionen aus einem Videospiel mit Fragmenten der Verfolgungsjagden aus David Cronenbergs Film Crash (1996). Der Künstler filmt das gefundene Material vom Monitor ab und arbeitet dabei auch mit Close-ups und unterschiedlichen Kamerawinkeln. Auf diese Weise stellt er eine Kontinuität zwischen „Realität“ und „Virtualität“ her und greift in medienreflexivem Sinne das Ehrenburgsche Paradigma urbaner Kollisionen in der Moderne – den Autounfall – auf.