Wolf Vostell

DesastresDas Frühstück des Leonardo da Vinci in BerlinLe CriWolf Vostell diskutiert über seine Videos und Filme (Begeleitprogramm zur Ausstellung Deutschlandbilder, Martin-Gropius-Bau)Endogene DepressionSun in Your HeadStarfighter20. Juli 1964 AachenNotstandsbordsteinBrotvermessungRuhender VerkehrVietnamT.O.T. (Technological Oak Tree)Heuwagen (Happening)Die Nackten und die TotenSun in Your HeadE.D.H.R. Elektronischer dé-coll / age HappeningRaumBerlin-FieberAutofieberFandangoVOAEX, Reise in die hohe Extremadura in BetonFamilienessen in den 70er JahrenRegenEndogene Depression (Los Angeles)Fluxus-ZugDie WindeDas Begräbnis der SardineFluxus-Konzert, MadridDie Billard Mädchen2 Beton-Cadillacs in Form der nackten MajaMythos Berlin BildDie SchildkröteSun in Your Head

Vostell ist ein Pionier des Fluxus’, des Happenings und der Videokunst. Sun in Your Head bezieht das Prinzip der Dé-coll/age auf die Form der Montage und gilt als erste künstlerische Arbeit, die aufgezeichnete, bewegte Fernsehbilder verwendet. Die Aufnahmen aus Nachrichtensendungen weisen gezielte elektromagnetische Störungen auf und sind mit einem Alarmton unterlegt, so dass deren Wahrheitsgehalt hinterfragt wird. Auch wenn Vostell zunächst mit 16mm-Film dreht und das Material erst 1967 zu einer Videofassung zusammenfügt, entwickelt er hier bereits eine Videoästhetik avant la lettre.