Márcio Carvalho


1. Mai – 31. Mai 2017



#Diskurs 25

Márcio Carvalho
Power Over Memory – A Case Study
Performance

Die Performance fand im Rahmen der Ausstellung
Giving Contours To Shadows (24. Mai – 27. Juli 2014) am 28. Mai 2014 im Maxim Gorki Theater statt.

Power Over Memory – A Case Study beruht auf mehreren Analogien zwischen Clive Wearing (einem britischen Musikwissenschaftler und Dirigenten, der unter chronischer anterograder und retrogader Amnesie leidet und nicht mehr in der Lage ist, sich an etwas Neues oder einzelne Aspekte ehemaliger ERinnerungen zu erinnern: ein berühmter Patient in der Neurowissenschaft) und John Rambo (Kriegsheld und fiktive Filmfigur). Anhand dieser beiden Figuren demonstriert der Künstler sein Interesse an der Frage, wie das Gedächtnis des Einzelnen und das der Gemeinschaft immer wieder durch willkürliche und unwillkürlich Systeme der Rekonsolidierung beeinflusst und manipuliert wird.


Zum Format #Diskurs

In der Reihe #Diskurs werden jeden Monat Veranstaltungen auf der Website des Neuen Berliner Kunstvereins präsentiert, die im Rahmen von Ausstellungen im n.b.k. stattfanden. 

Die hier vorgestellten, gemeinsam mit KünstlerInnen der Ausstellungen, Gästen des Residency-Programms und ReferentInnen entwickelten Vermittlungsformate geben einen Einblick in unterschiedliche künstlerische und kuratorische Ansätze sowie theoretische Fragestellungen.

Der n.b.k. konzipiert sein Diskursprogramm als Dialog zwischen Institution, Öffentlichkeit und Mitgliedern, aus dem Ideen für die kontinuierliche inhaltliche und institutionelle Arbeit hervorgehen. Das komplette „n.b.k. Diskurs“ Archiv kann im Video-Forum während der Öffnungszeiten kostenfrei gesichtet werden.