Mathilde ter Heijne

The Invisible HeroMathilde, Mathilde

Mathilde ter Heijne (*1969 in Straßburg / Frankreich, lebt in Berlin) beschäftigt sich in Skulpturen, Installationen, Videoarbeiten und Fotografien mit Themen der politischen Gewalt und der patriarchalen Machtverhältnisse innerhalb der Gesellschaft sowie der damit verknüpften Infragestellung ihrer Rolle als Künstlerin. Insbesondere Phänomene wie Traumatisierung, Opfertod und politisch motivierte Selbstmordattentate sind wiederholt Gegenstand ihrer aufwendigen Untersuchungen, in denen sie marginalisierte oder vergessene gesellschaftliche Phänomene thematisiert.