Anetta Mona Chişa

Manifesto of Futurist Woman (Let´s conclude)When you’re Adibas and you’re dreaming of becoming AdidasWhat the fuck are you staring at?!How to Make a RevolutionDialectics of Subjection #2

Anetta Mona Chişa (*1975 in Nădlac / Rumänien, lebt in Berlin und Prag) ist vor allem durch kollaborative Arbeiten mit Lucia Tkácová bekannt. In ihren Einzel- sowie Gemeinschaftswerken untersuchen sie patriarchale Machtverhältnisse und geschlechtliche Rollenzuschreibungen vor dem Hintergrund ihrer Rollen als osteuropäische Künstlerinnen in einer männlich dominierten Kunstwelt.