Haris Epaminonda


In ihrem vielseitigen Werk, das Collagen, Skulpturengruppen, Filme und Fotografie umfasst, untersucht Haris Epaminonda das „Eigenleben von Bildern“, ihre Kraft, Essenz und Logik. Ihre Faszination für vorgefundenes Material, wie etwa fotografische Abbildungen aus französischen Illustrier- ten der 1940er bis 1960er Jahre, verarbeitete sie in ihrem Frühwerk zu Collagen mit eigenwilligen Bildkompositionen, die vergangene Zeiten und Orte miteinander verknüpfen. Die Werke entwickeln mittels Rekontex- tualisierung neue Narrative, die zugleich als nostalgische und imaginierte Momente wirken. Für den n.b.k. entwickelte Epaminonda erstmalig Werke aus einer neuen fotografischen Serie, die auf ihr seit 1997 bestehendes Foto- archiv zurückgeht. Die Bilder, die die Künstlerin mit einer 35-mm-Kamera aufgenommen hat, sind gekennzeichnet durch wiederkehrende Motive Epaminondas, wie die Beschäftigung mit archetypischen Formen, Farben, Licht, Komposition, Figuration und Abstraktion. Epaminonda wurde 2019 mit dem Silbernen Löwen auf der Biennale in Venedig ausgezeichnet, 2007 gestaltete sie den Zyprischen Pavillon. Ihre Werke waren u.a. zu sehen: Fabra i Coats, Barcelona (2020); Secession, Wien (2018); Aspen Art Mu- seum, Colorado (2017); Centro Andaluz de Arte Contemporáneo, Sevilla (2016); Le Plateau, Paris (2015); Villa du Parc, Annemasse (2015); Modern Art Oxford (2013); Museum of Modern Art, New York (2012); Tate Modern, London (2010).



296/24
2021, Fotografie, Offsetdruck auf Archivpapier, 21 × 29,7 cm, 5 Unikate, gerahmt, Zertifikate
4.200 Euro Mitglieder, 4.500 Euro Nichtmitglieder


283/17
2021, Fotografie, Offsetdruck auf Archivpapier, 21 × 29,7 cm, 5 Unikate, gerahmt, Zertifikate
4.200 Euro Mitglieder, 4.500 Euro Nichtmitglieder


275/22
2021, Fotografie, Offsetdruck auf Archivpapier, 21 × 29,7 cm, 5 Unikate, gerahmt, Zertifikate
4.200 Euro Mitglieder, 4.500 Euro Nichtmitglieder


321/7
2021, Fotografie, Offsetdruck auf Archivpapier, 21 × 29,7 cm, 5 Unikate, gerahmt, Zertifikate
4.200 Euro Mitglieder, 4.500 Euro Nichtmitglieder


280/27
2021, Fotografie, Offsetdruck auf Archivpapier, 21 × 29,7 cm, 5 Unikate, gerahmt, Zertifikate
4.200 Euro Mitglieder, 4.500 Euro Nichtmitglieder