Poems: Written, Drawn, Selected and Read by Jimmie Durham

gallery thumbnail


n.b.k. Record #1

Herausgegeben von Marius Babias, kuratiert von Sergio Edelsztein
Schallplatte, 44:07 min, Verlag der Buchhandlung Walther und Franz König, Köln 2022, 45,00 Euro / 30,00 Euro (Mitglieder), ISBN 978-3-7533-0117-4


Poems: Written, Drawn, Selected and Read by Jimmie Durham erscheint als erste Vinylschallplatte in der von Marius Babias und Sergio Edelsztein (Ediciones Inauditas) gegründeten LP-Reihe des Neuen Berliner Kunstvereins (n.b.k.). 

Die Aufnahme fand im April 2021 in Berlin statt. Jimmie Durham liest aus seinen Büchern 
Columbus Day (1983), Poems That Do Not Go Together (2012) und Particle / Word Theory (2020) sowie weitere, unveröffentlichte Gedichte. Die Schallplatte enthält ein Begleitheft mit Zeichnungen von Jimmie Durham sowie einen Text des Dichters Ammiel Alcalay, der Durhams Lyrik in der amerikanischen Literatur verortet.

Jimmie Durham (*1940 in den USA, †2021 in Berlin) war Künstler, Dichter, Essayist und politischer Aktivist. 2019 wurde er mit auf der Biennale Venedig mit dem Goldenen Löwen für sein Lebenswerk ausgezeichnet, 2016 wurde ihm der Goslarer Kaiserring verliehen. Seine Arbeiten wurden in zahlreichen internationalen Ausstellungen präsentiert, zuletzt u. a.: Venedig Biennale (2019; 2015; 2005; 2003; 2001; 1999); MAXXI, Rom (2016); Serpentine Gallery, London (2015); Neuer Berliner Kunstverein (2015); Whitney Museum of American Art, New York (2014; 2003; 1993); Museo Madre, Neapel (2013; 2008); MuHKA – Museum of Contemporary Art, Antwerpen (2012); Swiss Institute, New York (2012); Documenta, Kassel (2012; 1992); 29. São Paulo Biennale (2010); Centre Pompidou, Paris (2010); Kunsthalle Bern (2010); Musée d'Art moderne de la Ville de Paris (2009); Museum Ludwig, Köln (2006).