Hartmut Bitomsky

Das Kino und der Wind und die PhotographieDer VW-KomplexReichsautobahnDeutschlandbilderB-52

Der renommierte Filmemacher Hartmut Bitomsky (*1942 in Bremen, lebt in Berlin) reflektiert seine Filmsujets als Symptome ihrer Zeit, indem er sie verschiedenen sozialen und politischen Betrachtungsweisen unterzieht. In oftmals aufwendigen Montagen entstehen essayistische Filmkompositionen, die je nach Sujet minimalistisch, poetisch oder sachlich wirken und denen der eigens komponierte Sound und die Off-Kommentare eine weitere Perspektive hinzufügen. International bekannt wurde Bitomsky mit dem Projekt Deutsche Trilogie, das sich mit nationalsozialistischer Ästhetik auseinandersetzt. Dazu zählen die beiden Kompilationen aus UFA-Kulturfilmen, Deutschlandbilder und Reichsautobahn, sowie Der VW-Komplex über das Volkswagenwerk in Wolfsburg.