Nam June Paik

Guadalcanal RequiemKlavierduett in Memoriam George Maciunas (Teil 1)Klavierduett in Memoriam George Maciunas (Teil 2)A Tribute to John CageGlobal GrooveBeatles ElectroniquesElectronic Moon No. 2Waiting for CommercialsElectronic YogaElectronic FablesVideo Tape Study No. 3Early StudyStudy I: Mayor LindsayStudy II: Dieter RothStudy III: George W. BallHommage to Stanley BrownZen for FilmAllan 'n' Allen's ComplaintGrand CentralSkatesTibetan Museum"Topless Cellist" Charlotte MoormanMerce by Merce by PaikGood Morning, Mr. Orwell

Nam June Paik (*1932 in Seoul, †2006 in Miami) war ein bedeutender Videokunst-Pionier und wichtiger Vertreter der internationalen Fluxus-Bewegung. Paik erkundete in Musik, Performances und Videoinstallationen die Schnittmenge von Kunst, Technologie und Populärkultur. Er experimentierte bereits 1963 mit der Manipulation von TV-Bildern und schuf die ersten Installationen mit Fernsehgeräten, um das Medium Fernsehen mit den eigenen Mitteln zu kritisieren. Gemeinsam mit Shuya Abe entwickelt er 1969 einen Videosynthesizer zur Erzeugung nichtgegenständlicher Bilder und erprobt Fernseh-Live-Übertragungen via Satellit.