Marsch-Menschen. 13 geht


Still


1993, 00:30:18, PAL, Farbe, Ton, H022 06


Nach diversen experimentell-abstrakten Arbeiten ist Marsch-Menschen. 13 geht die erste Arbeit Hulverscheidts aus dem Sammlungsbestand, die ein politisches Thema in den Vordergrund rückt: Der Künstler verwendet selbst gefilmtes und gefundenes Material von Infanteriesoldaten aus Paraden und militärischen Auseinandersetzungen und komponiert eine eigenwillige Bewegungsmontage, die zwischen Bedrohung und ironischem Kommentar changiert. Später entstehen vornehmlich Werke zu gesellschaftsrelevanten Themen.