Freeing the Memory


Still


1976, 00:15:24, PAL, schwarz-weiß, Ton, A005 01 03


1976 führte Abramović im Rahmen der Performance Anthology an drei unterschiedlichen Orten physische und emotionale Befreiungsaktionen für Stimme, Gedächtnis und Gehirn durch. In Freeing the Memory spricht Abramović in der Galerie Dacic in Tübingen 50 Minuten lang auf Serbisch alles unmittelbar aus, was ihr in den Sinn kommt, bis ihr nichts mehr einfällt. Sie orientiert sich an Wortfeldern, die über Körperteile, Krankheiten und Gegenstände bis zur endgültigen „Leere“ führen.



siehe auch:
Marina Abramović / Ulay